Verstärken Sie unser TEAM!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort: Fahrerstellen: Berufskraftfahrer (m/w) Nationaler Fernverkehr - FS CE Berufskraftfahrer (m/w) Tagestouren (Sattel oder 12-to)  Aushilfsfahrer (m/w) 450 Euro-Basis, FS CE, C1 oder C1E (Fahrerkarte) Bewerbungsbogen für Kraftfahrer Kaufmännische Angestellte: Speditionsleiter Ihre Aufgaben: Leitung des operativen Speditionsgeschäftes und aller damit verbundenen Aufgaben Entwicklung von kundenspezifischen Lösungen Personalverantwortung für die kaufmännischen Mitarbeiter der Speditionsabteilung Frachtkalkulation, Neukunden-Akquisition und Ausbau der Kundenbeziehungen und –pflege Luftfrachtsicherheit und Durchführung erforderlicher Sicherungsmaßnahmen Sicherung und Einhaltung von Terminen und geltenden Rechtsvorschriften Ihr Profil: Erfolgreiche Ausbildung zum Speditionskaufmann bevorzugt mit einer Weiterbildung zum Betriebswirt,…Read more

Vorsicht, Mammut kreuzt…

beeindruckendes Werbemodel „Willy“ ziert Sattelauflieger Das Mammut aus dem Wilnsdorfer Museum erobert jetzt Deutschlands Straßen. Nicht in voller Lebensgröße, aber doch imposante 2,75 m hoch ziert „Willys“ Konterfei die Rückseite eines Sattelaufliegers, der für eine Dillenburger Spedition unterwegs ist. Stünde das urzeitliche Rüsseltier leibhaftig neben dem Anhänger, könnte es locker über ihn hinwegschauen. „Mammuts wurden bis zu 4,50 m groß“, weiß Museumsleiterin Dr. Corinna Nauck. Mit Willy steht im Museum eine maßstabsgetreue Nachbildung. Die beeindruckende Rekonstruktion ist Teil der „Reise durch die Zeit“, auf die Besucher in der kulturgeschichtlichen Abteilung gehen können. Die…Read more

Fuhrpark-Umstellung abgeschlossen

Innerhalb des 3. und 4. Quartals des Jahren 2015 haben wir unseren Fuhrpark auf den neuesten technischen Stand gebracht. In dieser Zeit wurden 40 Sattelzugmaschinen ausgetauscht. Die neuen Fahrzeuge verfügen alle über Euro 6 Technologie, Gefahrgut-Ausrüstung und GPS Sicherheitsüberwachung. Desweiteren wurden alle Fahrzeuge mit Standklimaanlagen ausgerüstet. Die durchschnittliche Betriebsdauer der Zugmaschinen in unserem Unternehmen liegt bei ca. 3 Jahren. Unter anderem sorgen wir hiermit dafür, dass unseren Kunden immer technisch einwandfreie Fahrzeuge zur Verfügung gestellt werden können. Ein weiterer Punkt der für diese geringe Verweildauer spricht: Natürlich sollen sich unsere Fahrer mit Ihrem…Read more

5 Fragen an: Guido Wertebach

In regelmäßigen Abständen werden wir an dieser Stelle Interviews führen, damit Sie einen Eindruck von der G. Wertebach Gruppe gewinnen können. Wir werden nicht nur mit Mitarbeitern über Ihre täglich Arbeit sprechen, sondern auch mit unseren Kunden. Wie gesagt, wir wollen mit Ihnen in Verbindung bleiben – grenzenlos und meilenweit! Den Anfang machen wir nun mit dem Gründer der G. Wertebach Gruppe – 5 Fragen an: Guido Wertebach Wertebach.de: Guten Tag, Herr Wertebach. Vielen Dank, dass Sie sich Zeit nehmen, sich als Erster unseren Fragen zu stellen. Die Erste Frage zum Thema Internet:…Read more

Austauschmodell ein Auslaufmodell!

Nachdem Unternehmen in Dänemark, Italien und der Schweiz den Palettentausch im internationalen Verkehr zum großen Teil eingestellt haben, sind deutsche Spediteure nicht mehr in der Lage, das System mit diesen Ländern fortzuführen. Palettentausch bedeutet, dass Paletten gleicher Anzahl und Güte Zug-um-Zug ausgetauscht werden. Usus war stets, dass der Auftraggeber zur Rücklieferung an den Spediteur verpflichtet ist, sollte der Empfänger keine oder nicht genügend tauschfähige leere Paletten übergeben haben. Einige europäische Unternehmen ignorieren diese Regel – obwohl die Palette kein Lademittel, sondern Teil der Verpackung ist und somit zu deren Gut zählt. Für die…Read more

Topthema: Masterplan Güterverkehr und Logistik

Der jetzt vom Kabinett beschlossene Masterplan der Bundesregierung zur Weiterentwicklung von Logistik und Güterverkehr enthält wichtige Punkte, die das Transportgewerbe vor neue Herausforderungen stellen. Die GWertebach Gruppe ist schon lange dafür gewappnet, weil sie schon seit Jahren auf verkehrspolitisch sinnvolle Maßnahmen setzt.  Effizientere Nutzung der vorhandenen Verkehrswege und Vermeidung unnötiger Verkehrsaufkommen Alle unsere Fahrzeuge sind mit Fleetboard-Systemen ausgerüstet und werden GPS-überwacht. So können wir unsere Flotten optimal steuern und Engpässe entzerren. Erhöhung der Lebensqualität durch Klima-, Umwelt- und Lärmschutz Unsere Flotte besteht zu 95 Prozent aus emissions- und geräuschsarmen Euro-5-Fahrzeugen, Durchschnittsalter: zwei Jahre.…Read more